März 2010

Das bestehende Alarmsystem von CoP.Track wurde erweitert um Schwellenwerte, Prognosewerte des Projektleiters und der Funktion, dass alle Projektstrukturplan-Elemente (PSP) einen Abgleich der Prognose- zu den Plan- und Schwellenwerten vornehmen. Damit können

  • Alarme durch jedes Element eines PSPs ausgelöst und
  • eskalierte Alarme auf jeder Ebene des PSP überprüft, ausgelöst und gegebenenfalls unterbrochen werden.

Alarme werden unabhängig voneinander für Termine und Aufwände gesteuert. Deshalb können auch die neuen Prognose- und Schwellwerte ebenfalls sowohl für Termine als auch für Aufwände gesetzt werden.