Terminplanung mit Berücksichtigung der Auslastung – Optimaler Termin

Optimale Terminplanung einer Ressource

Für eine Ressource, die schon Arbeitsaufträge besitzt, soll eine weitere Aufgabe eingeplant werden. Neben den Terminanforderungen des Projekts stellt sich auch die Frage, bis zu welchem Zeitpunkt die Ressource die neue Aufgabe durchführen kann, ohne dass durch diese neue Aufgabe eine Überlastung erzeugt wird, aber auch keine Auslastungslücken entstehen.

Ausgangssituation: Durch bestehende Arbeitsaufträge ergibt sich ein Auslastungsdiagramm mit Auslastungslücken und Überlastzeiträumen.

Die freie Kapazität der Ressource soll also optimal genutzt werden. Dieser Termin, der sich daraus ergibt, wird optimaler Termin genannt.

Der optimale Termin ermittelt sich so, dass bestehende Auslastungslücken voll genutzt werden.

Berechnung von optimalen Terminen

Für Arbeitsaufträge ermittelt CoPTrack automatisch den optimalen Endtermin (oder Beginntermin bei einer Rückwärtsplanung). Die Termine werden bei einer Neuanlage eines Arbeitsauftrags, aber auch bei bestehenden Arbeitsaufgaben angezeigt.

Optimierung der Projektlaufzeit

Damit kann auch bei einer schon bestehenden Planung die Dauer der Arbeitsaufträge und damit auch des Projekts optimiert werden. Dazu werden zuerst die kritischen Aufgaben entsprechend der optimalen Termine verplant und dann weitergehend die weniger kritischen.

Anzeigen des optimalen Termins einer Arbeitsaufgabe

In der Gantt-Darstellung können nach Auswahl einer Ressource die optimalen Termine aller Arbeitsaufträge angezeigt werden. Eine schnelle Optimierung über mehrere Projekte hinweg ist damit in einem Dialogfenster möglich.

Alle optimalen Termine einer Ressource im Gantt-Diagramm

Wird der optimale Termin zusammen mit der Szenario-Technik von CoPTrack benutzt, kann ein Umplanungsvorschlag zusammen mit den Rahmenbedingungen der Projekte geprüft und dann übernommen oder verworfen werden. Die Arbeitsweise bei der Projektplanung wird gezielt auf Ergebnisse ausgerichtet.

Optimierung eines Projektportfolios – Multi-Projekt-Umfeld

Bei der Berechnung des optimalen Termins einer Arbeitsaufgabe werden alle Arbeitsaufgaben der Ressource, auch die der anderen Projekte, in denen die Ressource eingeplant ist, einbezogen.

Somit können mehrere Projekte – unter Auslastungssicht – optimal geplant werden. Zunächst wird das wichtigste Projekt geplant und danach das zweitwichtigste usw.

CoPTrack bietet mit der optimalen Planung ein weiteres Mittel, unter Nutzung vorhandener Ressourcen-Kapazitäten Projekte in bestmöglicher Zeit durchzuführen.