Januar 2014

Der Urlaubsplaner in CoPTrack

Schnell, einfach, übersichtlich – mit dem CoPTrack-Urlaubsplaner können Sie ab sofort die Urlaubs- und andere Abwesenheitszeiten der Mitarbeiter verwalten und anschaulich darstellen.

Welcher Mitarbeiter hat welche Terminwünsche? Wo gibt es Klärungsbedarf? Wie viele Urlaubstage sind noch nicht verplant? Mit CoPTrack behalten Sie in der Planungsphase und das ganze Urlaubsjahr hindurch den perfekten Überblick.

Übersicht UrlaubskontoDer CoPTrack-Urlaubsplaner ist ganz leicht zu bedienen: Zunächst wählen Sie das Jahr und tragen den Urlaubsanspruch des Mitarbeiters ein. Der Urlaub wird vom Mitarbeiter selbst oder von einem Vertreter gebucht. Im Jahreskonto sehen Sie dann den Urlaubsanspruch, den geplanten oder genehmigten Urlaub sowie den genommenen Urlaub und den Restanspruch. Selbstverständlich kann auch Sonderurlaub oder verfallener Urlaub dokumentiert werden.

Falls von Ihnen die Option „zu genehmigen“ gesetzt wurde, können Sie beantragten Urlaub genehmigen oder ablehnen. Der Workflow zwischen dem Antragsteller und dem Genehmiger wird ebenfalls unterstützt.

Weitere Abwesenheiten

Sie können in unserem Urlaubsplaner auch beliebige andere Abwesenheiten eintragen, wie beispielsweise Schulungen, Messebesuche, Zeitausgleich, Elternteilzeit, Krankheitstage, Heimarbeit oder lokale Feiertage. Die üblichen Feiertage werden automatisch berücksichtigt, da diese schon beim Mitarbeiter hinterlegt sind.

Im Abwesenheitsplan sehen Sie wie sich die Abwesenheiten der Beschäftigten über die Tage verteilen.